zurück

GASTSPIEL DER SCHWEBEBÜHNE
Grand Prix de la Vision von Laura Naumann
Vier junge Frauen und eine von böse in gut umfunktionierte Kampfdrohne (Emily) sind in in einem Auto unterwegs, um die Welt zu retten.
Carla war im "Lovebusiness" tätig und angeblich in der Fremdenligion. Anna, eine junge medienaffine Intellektuelle jagt Trolle im Internet.
Skart aus Bischofswerda hat Liebeskummer und versucht im "Hier und Jetzt" pendelnd sich selbst zu finden.
Carla hat die Truppe über das Internetportal "Soulsucker association.de" zusammengestellt.
Halbgar hat von den Kriegsspielen ihrer Eltern die Nase voll und fährt naiv mit zum "Grand Prix de la Vision", wo die großen Ideen zur Weltrettung gekürt werden.
Obwohl ihre Pläne alles andere als ausgereift sind, treten die vier an - aber schon, dass die Frauen trotz aller Differenzen gemeinsam nach Veränderung suchen, ist offenbar zu radikal für ihre Umwelt und den Geheimdienst.

Mit subversivem Witz zeigt Laura Naumann in ihrem Stück wie schwierig Solidarität und Verständigung sein können und wo echter Wandel anfängt.

Inszenierung: Klaus Hoser
Assistenz: Laura Luise Schreiber
Carla: Pia Koch
Anna: Svenja Otto
Skart: Anna Stuckart
Halbgar: Klara Franz

Eintrittspreise: 12 €/ 8 € (erm.) / 6€ (Absolventen der Fritz- Kirchhoff-Schule)



ACUDtheater
Mi 9.5. 20:00 Uhr,  Do 10.5. 20:00 Uhr,  Fr 11.5. 20:00 Uhr,  
Sa 12.5. 20:00 Uhr