zurück

PAF Performing Arts Festival
PUCIE (Cie Sapharide)
PUCIE ist eine Arbeit für drei Tänzerinnen, die Weiblichkeit in all ihrer Schönheit und ursprünglichen Erotik zeigt. Eine choreografische Recherche, die im Namen einer intuitiven und fast kriegerischen weiblichen Kraft mit den Mitteln Shaking, extreme Langsamkeit und Zirkularität einen Zustand der Trance und Meditation herstellt. Die Cie Sapharide wurde 2013 von Mélanie Favre gegründet.

Konzept: Julie Botet & Mélanie Favre
Performance: Julie Botet, Lora Cabourg & Mélanie Favre
Musik : Nicolas Tarridec (& Juliette Macquet)

Dauer: 50 Min.

Company Sapharide wurde im Februar 2013 von Mélanie Favre für die Kreation „Infiniment Double“ gegründet. Im Jahr 2015 konzipierte Mélanie ihr zweites Stück, „Corps“. Sapharide Company wird auch mit Künstler*innen wie dem Kiki Bronx Kollektiv für die „High and Tight“ Performance bei 192 oder der jungen Puppenspielerin Emeline Gouverne für die Ausstellung „Traces“ (Théâtre Massenet, Lille) in Verbindung gebracht. Im Jahr 2016 trat Julie Botet dem Kollektiv bei.


Karten: 12 €, ermäßigt 8 €


ACUDtheater
Sa 9.6. 21:00 Uhr