zurück

PAF Performing Arts Festival
Kaipacha (Movan)
Audiovisuelle Performance und Ritual
“Kaipacha” ist eine audiovisuelle Performance, Ritual und klangliche Erforschungszeremonie. Der Mythologie der Inka entsprechend gibt es drei verschiedene Ebenen der Welt: die obere, die untere und Kaipacha, diese Welt, die Welt der Wahrnehmung. Movan, eigentlich Filmemacher, nutzt in diesem Performance-Ritual für vorkoloniale Gottheiten traditionelle Instrumente, Sequencer, Synthesizer und mündliche Erzählung.

Dauer: 30 Min.

Audiovisuelle Performance und Ritual: Movan

Movan (Moisés Van Oordt) ist Filmemacher mit Schwerpunkt Kommunikation und studierte an der Pontificia Universidad Católica del Per.
Aktuelle persönliche Projekte:
–Videoprojektion Museum ”Inkarry” - Colca-Valle sagrado de los Incas.
–Audiovisuelle Installation. Paukartita Landgut, “Gestualidad cuerpo colectivo”multidisziplinäres Treffen performativer Künstler*innen
–Warteraum, ein Dialog zwischen verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen und eine Forschungsarbeit, Berlín, ACUD Theater.

Karten: 5 €, ermäßigt 3 €


ACUDtheater
Sa 9.6. 22:30 Uhr