Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 030-440 24 122
Fax. 030-44 81 961

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie sind JournalistIn, arbeiten in einer Pressestelle oder Kommunikationsabteilung? Sie brauchen Informationen zum ACUD? Sie wollen wissen, ob es das oder der ACUD heißt? Wir stehen Ihnen in allen Fragen gerne zur Seite. Ihre Ansprechpartnerin ist Dagmar Kaczor.

Falls wir Sie in unsere Presseverteiler aufnehmen dürfen, schicken Sie bitte eine Email an presse@acud.de. Bitte teilen Sie uns mit, worüber wir Sie informieren dürfen: Kino, Theater, Kunst, Konzerte, allgemeine Infos zum ACUD oder auch über alles. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Kontaktdaten und ihren Arbeitsbereich anzugeben.


Pressemitteilungen

RATTEN im ACUD
17. bis 26. Juni 2010
Mit „Ratten - Monologe, Shortversion DASEIN“ feiert das Theater RATTEN 07, vom 17. bis 26. Juni 2010 seinen 18. Geburtstag im Theater des Kunsthauses ACUD. Das preisgekrönte Theaterprojekt Berliner Obdachloser schaut in einer szenischen Lesung auf die letzten 18 Jahre zurück.
pm_ratten2010.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 7. Juni 2010

MOI SUOMI 2005
10. bis 16. März 2005
Es ist wieder März und noch immer Winter. So ist es an der Zeit, sich in den ärgsten Tagen und Nächten genüsslich finnischer Exotik zu ergeben. Eine Woche lang versüßt das Filmfestival MOI SUOMI Besuchern die dunkle Zeit und die schweren Gedanken mit Filmen und bietet zahlreiche Möglichkeiten sich über aktuelle Kunst und Kultur aus Finnland zu informieren und auszutauschen. pm_moi2005.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2005

175 Briefe
Am Donnerstag, 24.02.05 wird im ACUDtheater um 20.30 Uhr 175 Briefe - ein Spiel für die Bühne von Martina Catarina Grusche uraufgeführt. Hierbei handelt es sich um die erste deutschsprachige Produktion von xdeluxe, einer freien Berliner Theatergruppe, die mit stets wechselnder Besetzung seit 1987 Theaterstücke in englischer Sprache produzieren.
pm_175_briefe_24.02.05_ACUDtheater.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 15. Februar 2005

Cloris & Shelly
Am 03.02.2005 findet auf der neuen Theaterbühne des ACUD Kunst- und Kulturhauses die Premiere des Gastspiels "Cloris & Shelly" statt. Das Stück des amerikanischen Autors Mayo Simon wurde erfolgreich in New York uraufgeführt.
pm_cloris-shelly.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 24. Januar 2005

neunzehnter
Zum 60. Geburtstag des 2001 verstorbenen Poeten Thomas Brasch am 19. Februar 2005 erinnert das Berliner Kunsthaus ACUD mit zahlreichen Veranstaltungen an den deutschen Rebell.
pm_brasch.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 17. Januar 2005

globale05: Die Welt in Nahaufnahme
Es ist soweit: Zum zweiten Mal findet das globalisierungskritische Filmfestival in den Berliner Kinos ACUD und Central vom 12.01.05-20.01.05 statt.
pm_globale05.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 09. Januar 2005

off-beats-2004
Endlich ist es soweit. Nach der Neueröffnung von Kino, Konzertsaal und Sessioncafé im April dieses Jahres folgt nun die Neueröffnung des ACUDtheaters. Wir eröffnen die neue Spielstätte mit dem Festival off-beats- 2004 vom 21.-27.11.04.
pm_offbeats2004.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 04. November 2004

Buchpremiere
Das wunderbare Jahr der Anarchie
Von der Kraft des zivilen Ungehorsams 1989/90
pm_buchpremiere_wunderbare_jahr.pdf (PDF-Format)
Erscheinungsdatum: 05. September 2004


Pressedownloads

Britspotting 2005, das British & Irish Film Festival Berlin
vom 21.-27. April 2005
Pressebilder zu Britspotting finden Sie unter
www.kinopresseservice.de/britspotting/

globale05: Die Welt in Nahaufnahme
Pressebilder zur globale05 finden Sie unter
www.globale-filmfestival.de/pressebilder.php

ACUDlogo
Unser Logo in der Auflösung 300dpi im tif-Format finden Sie hier:

ACUDkunstverein-logo_300.tif


Pressespiegel

Nachwuchsfilmer bei Britspotting
Ricky, gerade aus dem Jugendknast entlassen, hat zwei Probleme: einen hitzigen Kumpel und eine Knarre.
Berliner Morgenpost, 21. April 2005 [Externer Link]

Wo die weißen Kähne gleiten
Zum Kreuz- und Querverlieben: "Rakkaus ja kaipaus", sagt man in Finnland, wenn "Liebe und Sehnsucht" gemeint sind. Überhaupt beschert einem das Finnische Film- und Kulturfestival "Moi Suomi" (Hallo Finnland) derzeit wollüstige Abende
taz, 14. März 2005 [Externer Link]

Mit dem Rentierschlitten zur Party
Wenn das Wetter manchen aufs Gemüt schlägt, müßten die Finnen ziemlich schräg gelagert sein. Denn wer ein halbes Jahr in Dunkelheit verbringen muß, die andere Hälfte in permanenter Dämmerung, der pflegt ein besonderes Phlegma.
Berliner Morgenpost, 12. März 2005 [Externer Link]

Nichts als falsche Versprechen
Wie richtet man sich im Global Village der weltumspannenden Wirtschaft ein? Das Globale05-Festival widmet sich mit über 60 Filmen den Konfliktzonen von sozialer Abhängigkeit, Medienmacht und wachsendem politischem Widerstand
taz, 12. Januar 2005 [Externer Link]

Was in der Tagesschau ausfällt
Morgen beginnt das globalisierungskritische Filmfestival "globale05"
Neues Deutschland, 11. Januar 2005 [Externer Link]

Tanz auf dem Vulkan
Eine Stimme für die Entrechteten: Das globalisierungskritische Filmfestival
Berliner Morgenpost, 6. Januar 2005 [Externer Link]